Bayrischer Meister im Doppelpack:
Snowboarder Nils Treml vom WSV Rabenstein, der im vorigen Winter wegen seines Verletzungspechs
keine Chance hatte, sich für die Olympischen Spiele in Turin zu qualifizieren, meldete sich eindrucksvoll
zurück. Bei den Bayrischen Meisterschaften im Paralell-Riesenslalom und Paralell-Slalom, die am
Sudelfeld über die Piste gingen, errang der Polizeimeister die Titel in beiden Diziplinen. Beim Riesen-
slalom hielt er Alexander Prestele (SC Königssee) und Martin Blum (SC Prien) auf Distanz. In der
Slalomkonkurrenz sicherte sich Nils Treml die zweite Goldmedaille vor Stefan Stark und Andi Richter
(beide SC Aising Pang)